Abschlusswelle mit der Farbe Punkt Blau

Nachhaltigkeitslandkreis

Berchtesgadener Land

Die Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH, die Verwaltungsstelle der UNESCO Biosphärenregion Berchtesgadener Land sowie die Verwaltung des Nationalparks Berchtesgaden stehen in engem Austausch mit dem Ziel, in der Region nachhaltige, zukunftsgerechte Impulse zu setzen. Das Nachhaltigkeitsziel Nr. 17 fordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Hier sehen wir alle drei ein großes Potenzial, um sich als Nachhaltigkeitsregion auf Basis der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN positionieren zu können.
Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Botschaften von Nationalpark und Biosphärenregion stehen daher den Wirtschaftenden verschiedene Angebote zur Verfügung, um die nachhaltige Entwicklung und Zukunftsfähigkeit der Region aktiv mitzugestalten – entsprechend dem jeweiligen Entwicklungsstand in Sachen Nachhaltigem Wirtschaften sowie der entsprechenden Identifikation mit den verschiedenen Gebieten. Transparenz und Austausch mit Synergieeffekten für die Mitwirkenden sind dabei sichergestellt.

Netzwerk „Verantwortungsvoll Wirtschaften“ & Partner der Biosphärenregion Berchtesgadener Land

Mit dem Netzwerk „Verantwortungsvoll Wirtschaften“ und der Partner-Initiative „Partner der Biosphärenregion Berchtesgadener Land“ werden den Unternehmen, Betrieben und wirtschaftenden Organisationen im Berchtesgadener Land Möglichkeiten geboten, sich im Bereich Nachhaltigkeit zu verbessern, Verantwortung zu übernehmen sowie sich glaubwürdig zu positionieren.
Während im Netzwerk die Verbesserung bzgl. verantwortungsvollem Wirtschaften durch Zielsetzungen und die Identifikation mit dem Berchtesgadener Land im Vordergrund stehen, muss bei der Biosphären-Partner-Initiative bereits nachhaltiges Wirtschaften in den Wirtschaftsprozessen verankert sein. Außerdem verstehen Biosphären-Partner sich als Botschafter der Biosphärenregion. Im Fokus steht dabei die Entwicklung von Mensch und Natur im Einklang.  
Grundlage ist ein Kriterienkatalog, der Natur- und Umweltschutz sowie soziale und wirtschaftliche Belange bis ins Kerngeschäft hinein berücksichtigt. Die Auszeichnung als „Partner der Biosphärenregion“ erfordert zusätzliche Anforderungen.

Netzwerk-Karte

„Partner-Initiative“ des Nationalparks Berchtesgaden

Das regionale Netzwerk mit Betrieben, Organisationen und Vereinen will nachhaltiges Handeln vor Ort bündeln und weiterentwickeln. Die Partner verstehen sich dabei als Botschafter des Nationalparkgedankens und kommunizieren diesen weiter an ihre Gäste. Dabei positionieren sie sich als nationalparkfreundliche und umweltbewusste Akteurinnen und Akteure der Region. Die vier Kernbereiche Identifizierung, Umweltorientierung, Regionalität und Qualität/Service bilden in Kombination mit den 17 Nachhaltigkeitszielen die Basis der Austauschplattform, frei nach dem Motto „Gemeinsam für die Vertikale Wildnis“.

SDGs

Ziele für nachhaltige Entwicklung - SDGs

2015 haben 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen 17 Ziele verabschiedet, um eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben. Diese sollen bis 2030 erreicht werden. Sie sollen weltweit Nachhaltigkeit auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene fördern. Hierdurch soll die Welt gerechter, gesünder und friedlicher gestaltet werden. Sie sind eine wichtige Grundlage für die Bildungsarbeit der Biosphären-Verwaltungsstelle. Jede und jeder kann sich für eine nachhaltige Welt einsetzen.

Logo Biosphärenregion Berchtesgadener Land

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!