Logo UNESCO Biosphärenreservat

Florian Mädler

Hände voller Getreidekörner

Biosphären-Verwaltungsstelle lädt ein: Abendexkursion zu den Wiesenbrütern im Haarmoos und auf den Spuren der Schatzbewahrer in Saaldorf-Surheim

Am Freitag, 28. Juni 2024, lädt die Biosphären-Verwaltungsstelle von 18:00 – 20:30 Uhr ein zu einer gemeinsamen Abendexkursion eines Biosphären-Rangers mit der Wiesenbrüterbeauftragten Melanie Tiefenthaler ins Haarmoos. Das Haarmoos ist eines der bedeutendsten Wiesenbrütergebiete in Bayern. Hier finden vom Aussterben bedrohte Arten wie Braunkehlchen, Bekassine oder Großer Brachvogel geeigneten Lebensraum. Dank der extensiven Bewirtschaftung durch… Weiterlesen Biosphären-Verwaltungsstelle lädt ein: Abendexkursion zu den Wiesenbrütern im Haarmoos und auf den Spuren der Schatzbewahrer in Saaldorf-Surheim

Kühe stehen auf einer Weide mit Blick zum Bergmassiv des Hochstaufen

Einladung zum gemeinsamen Weidebegang: Welche bedeutsamen Werte schafft Beweidung?

Am Freitag, 28. Juni 2024, von 15 bis 18 Uhr begehen wir gemeinsam eine typische Weide im Surtal am Hof der Familie Moosleitner. An konkreten Beispielen zeigen wir auf, welchen ökologischen Mehrwert Beweidung für die Gesellschaft bietet und welche Vorteile der einzelne Betrieb daraus gewinnen kann. Viele wertvolle Tier- und Pflanzenarten werden durch die Beweidung,… Weiterlesen Einladung zum gemeinsamen Weidebegang: Welche bedeutsamen Werte schafft Beweidung?

Luftaufnahme mit Blick über den Abtsdorfer See zum Hochstaufen

Veranstaltungen in der Biosphärenregion: Kulinarische Radtour rund um Laufen und Almerleben im Lattengebirge

Am 21. Juni lädt die Biosphären-Verwaltungsstelle von 14:00 bis 17:30 Uhr ein zu der kulinarischen Radtour „So schmeckt Laufen“ mit Dr. Peter Loreth, Leiter der Biosphären-Verwaltungsstelle und einem Biosphären-Ranger. Brot, Saft, Butter, Bier, Wurst, Milch, Eis – unserer heimischen Kulturlandschaft entspringen viele Produkte. Auf einer kleinen Fahrradtour rund um Laufen erkunden wir, wie die Rohstoffe… Weiterlesen Veranstaltungen in der Biosphärenregion: Kulinarische Radtour rund um Laufen und Almerleben im Lattengebirge

Biosphären-Getreidegarten mit Bergblick

Biosphären-Ausflugtipp: Verschiedene Getreidesorten entdecken und erleben im Biosphären-Getreidegarten in Saaldorf-Surheim

Der beginnende Sommer lädt ein zu Aktivitäten draußen in der Natur. Hierfür hat die Biosphären-Verwaltungsstelle nun einen Tipp für ein besonderes Erlebnis. Derzeit steht der Biosphären-Getreidegarten in Saaldorf-Surheim, gelegen am Radweg von Saaldorf nach Surheim, in voller Pracht und Blüte: Die sechs verschiedenen Getreidesorten wachsen und gedeihen und werden von bunten Farbtupfern, den Ackerwildkräutern, begleitet.… Weiterlesen Biosphären-Ausflugtipp: Verschiedene Getreidesorten entdecken und erleben im Biosphären-Getreidegarten in Saaldorf-Surheim

Vertreter der Biosphären-Verwaltungsstelle und der Stadt Laufen an den neu gepflanzten Biosphären-Wildbienenbäumen

Biosphären-Wildbienenbäume: Stadt Laufen pflanzt heimische, wildbienenfreundliche Bäume in Neubaugebiet

Wie kann ich ein neues Wohngebiet ökologisch wertvoll begrünen? Diese Frage stellte sich die Stadt Laufen und beschritt neue Wege: Mit fachlicher Unterstützung der Biosphären-Verwaltungsstelle wurden 12 heimische Bäume gepflanzt, die für Wildbienen und andere Insekten von hohem Wert sind. Informationstafeln vor Ort informieren zu den Besonderheiten der jeweiligen Baumarten. Der Anstoß zu dem Vorhaben… Weiterlesen Biosphären-Wildbienenbäume: Stadt Laufen pflanzt heimische, wildbienenfreundliche Bäume in Neubaugebiet

Gruppenbild der teilnehmenden Biosphären-Partner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Biosphären-Verwaltungsstelle beim ersten „Partner laden Partner ein“-Treffen

Partner laden Partner ein: Erfahrungsaustausch der Partner der Biosphärenregion

Unter dem Motto „Zam kemma!“ trafen sich vergangene Woche die Biosphären-Partner auf Einladung der Enzianbrennerei Grassl und der Verwaltungsstelle der Biosphärenregion auf der Brennhütte Eckerleiten an der Rossfeld-Panoramastraße. Ein wichtiger Baustein der Partner-Initiative ist die aktive Vernetzung der Biosphären-Partner untereinander sowie mit der Biosphären-Verwaltungsstelle. „Partner der Biosphärenregion“ sind Unternehmen aus dem Netzwerk „Verantwortungsvoll Wirtschaften“, die… Weiterlesen Partner laden Partner ein: Erfahrungsaustausch der Partner der Biosphärenregion

Wiese mit Mohnblumen und Kornblumen

Fahrradtour mit Stadtgärtner Toni Neuer: Blühwiesen im eigenen Garten anlegen – wertvolle Praxistipps vom Profi

Jährlich wird am 22. Mai der Internationale Tag der Artenvielfalt begangen, seitdem sich die UN-Staaten im Jahr 1992 auf ein gemeinsames Übereinkommen zum Erhalt der biologischen Vielfalt einigten. Daher soll seit dem Jahr 2000 mit diesem Tag das Bewusstsein dafür geschärft werden, weltweit die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und sich dafür einzusetzen.… Weiterlesen Fahrradtour mit Stadtgärtner Toni Neuer: Blühwiesen im eigenen Garten anlegen – wertvolle Praxistipps vom Profi

Gruppenfoto der Mitglieder der AGBR und des MAB-Nationalkomitees bei der Exkursion im Bergsteigerdorf Ramsau – trotz nicht ganz optimaler Wetterbedingungen konnten die Teilnehmenden einen vielfältigen und positiven Eindruck von der Biosphärenregion Berchtesgadener Land gewinnen.

Besuch aus ganz Deutschland in der Biosphärenregion BGL: Vertreterinnen und Vertreter der 18 deutschen Biosphären sowie Mitglieder des MAB-Nationalkomitees tagten in Berchtesgaden und Schönau a. Königssee

Ende April trafen sich die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Biosphärenreservate (AGBR) und das deutsche „Man and the Biosphere“-Nationalkomitee zu einer gemeinsamen Tagung im Berchtesgadener Land. Neben zahlreichen Sitzungen konnten die Teilnehmenden auf einer Exkursion im Bergsteigerdorf Ramsau und am Hintersee sowohl die Natur- und Kulturlandschaft der Biosphärenregion Berchtesgadener Land als auch die vielfältigen Aktivitäten und Projekte… Weiterlesen Besuch aus ganz Deutschland in der Biosphärenregion BGL: Vertreterinnen und Vertreter der 18 deutschen Biosphären sowie Mitglieder des MAB-Nationalkomitees tagten in Berchtesgaden und Schönau a. Königssee

Zertifizierte Biosphären-Produkte Bergsteigerglück und Hoamat Weckerl in Körbchen präsentiert auf einem Tisch mit Biosphären-Produkt-Schild

Von Auszubildenden kreiert – neue Biosphären-Produkte: Bergsteigerglück und Hoamat Weckerl aus Laufener Landweizen in mehreren Bäckereien erhältlich

Seit Anfang letzten Jahres bieten acht Bäckereien im Landkreis ihre als Biosphären-Produkt zertifizierten Berchtesgadener Land Brote an. Ab dem kommenden Freitag, 26. April, gibt es nun mit dem Bergsteigerglück und den Hoamat Weckerln weitere zertifizierte Biosphären-Produkte aus Laufener Landweizen bzw. Steiners Rotem Tiroler Dinkel, beides alte Getreidesorten aus der Region. Die neu geschaffenen Backwaren sind… Weiterlesen Von Auszubildenden kreiert – neue Biosphären-Produkte: Bergsteigerglück und Hoamat Weckerl aus Laufener Landweizen in mehreren Bäckereien erhältlich

Gruppenfoto aller Gäste bei der Auszeichnungsveranstaltung der ersten Nationalpark- und Biosphärenschulen

Feierliche Zertifizierungsveranstaltung: Erste Schulen als Nationalpark- und Biosphärenschulen ausgezeichnet

Insgesamt acht Schulen durften am Dienstag ihre Zertifizierungsurkunde und somit die Auszeichnung als „Nationalpark- und Biosphärenschule“ durch Ministerialdirigentin Viola Himmelsbach vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie Dr. Roland Baier, Leiter der Nationalparkverwaltung, und Dr. Peter Loreth, Leiter der Biosphären-Verwaltung, entgegennehmen. Unter den ausgezeichneten Schulen waren die Grundschulen Ramsau und Saaldorf-Surheim, die Mittelschulen Freilassing,… Weiterlesen Feierliche Zertifizierungsveranstaltung: Erste Schulen als Nationalpark- und Biosphärenschulen ausgezeichnet

Logo Biosphärenregion Berchtesgadener Land mit Verlinkung zur Startseite

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!